Hier sind Sie auf der Webseite des 
Autors Oliver Buslau


Informationen zu aktuellen Büchern finden Sie, wenn Sie weiterscrollen.
Weiteres oben im Menü.
Oder gleich hier:

-> Bio und Pressefotos

-> Meine Bücher

-> Termine

-> Jerry Cotton

-> Doktor Stradivari

-> Impressum und Kontakt



Einmal im Monat moderiere ich live auf dem
Radiosender SecondRadio meine Sendung "Klassikwelten".
SecondRadio ist leicht über das Internet zu hören.

Hier der Link dorthin.

Außerdem kann man den Sender in Sachsen
über DAB+ empfangen.
Wer meine Sendungen verpasst hat, kann sie hier in der
SecondRadio-Audiothek nachhören.

Der nächste Sendetermin der "Klassikwelten":
Sonntag, 31. März  2024, 15:05-17:00

Die Mädchengang von Murray Hill (Band 3480)

Mein aktuellster Beitrag zur Jerry-Cotton-Reihe

Ein heißer Sommer in New York. In der Hitze der Nacht feierten Tausende in den Klubs, es wurde getanzt und geflirtet. Mitten in diesem Hexenkessel suchten wir nach Leonard Cummings, einem Drogenhändler, der seine Ware raffiniert in Kunstwerken versteckt schmuggelte. Wir fanden ihn, aber leider nur als Leiche. Schnell stellte sich heraus, dass er Opfer einer sogenannten Venusfalle geworden war, bei der junge Frauen Männer mit gewissen Versprechen lockten. Doch wer hatte Cummings in die Falle gelockt? War es ein Feind? Ein Konkurrent? Bald spürten wir eine ganze Gang auf, die Mädchengang von Murray Hill. Und die hatte noch mehr Opfer im Visier!

-> Link zum E-Book

-> Link zu all meinen Cotton-Beiträgen und ausführlichen Informationen zur Reihe

Als der junge deutsche Pianist Felix Aschersleben eine Einladung aus England erhält, ist das die Chance seines Lebens: Er soll die legendäre „Darjeeling-Sonate“ des Komponisten Sir Nathan Campbell zur Uraufführung bringen - ein extrem schweres Werk, das von indischen Reiseeindrücken inspiriert wurde. Aschersleben übt das Stück wie besessen einen ganzen Monat lang, bricht hoffnungsvoll in die englische Provinz auf - und wird in eine mörderische Intrige verwickelt.

Die „Darjeeling-Sonate“ ist mein Beitrag zur Anthologie „Tee. Matcha. Mord“ - einer bunten Sammlung von Kurzkrimis aus den Federn von 20 Autorinnen und Autoren, in denen es bei aller Vielfalt um ein Thema geht: Tee!

Earl Grey mit Schuss zum Mutmachen vor der Tat. Heidekräutertee zur Beruhigung danach. Intrigen zur Tea Time. Giftige Machenschaften bei der Teezeremonie. Ob heiß oder kalt, schwarz oder grün, Matcha oder Mugicha, lose oder im Beutel - kaum ein anderes Getränk erfreut sich weltweit solch großer Beliebtheit. So vielfältig wie seine Geschmacksrichtungen und Zubereitungsweisen sind die Geschichten unserer Krimiautorinnen und -autoren und die Orte, an denen sie spielen.

Mit Kurzkrimis von Mary Ann Fox, Cornelius Hartz, Arnd Rüskamp, Oliver Buslau, Eva Jensen, Kathrin Hanke, Sabine Weiß, Claudia Wenk Santana, Henrik Siebold, Eberhard Michaely, Sandra Åslund, Leo Hansen, Ricarda Oertel, Eric Niemann, Peter Gerdes, Charlotte Richter-Peill, Hartmut Pospiech, Till Raether, Franziska Henze und Anke Küpper.

Die Liste meiner Jerry-Cotton-Romane

Seit 2017 schreibe ich Heftromane für "Jerry Cotton", die erfolgreichste deutschsprachige Krimireihe um den legendären New Yorker FBI-Agenten, der als Romanfigur bereits seit den 1950er Jahren seine Fälle löst.
Die Heftromane erscheinen wöchentlich und sind als Heft acht Tage erhältlich. Als E-Book bleiben sie darüber hinaus im Handel.

"Bergisches Roulette"

DER ELFTE FALL FÜR DEN WUPPERTALER PRIVATDETEKTIV REMIGIUS ROTT

Privatdetektiv Remigius Rott im Glück! Endlich heiratet er seine Freundin Wonne im Wuppertaler Elisenturm. Doch von Romantik keine Spur: Ein Stalker belästigt die Braut, die Standesbeamtin wird vermisst – und kurz darauf findet sich Rott in einem Geflecht aus Mord und finsteren Geheimnissen wieder. Als er dann den Flieger in die Flitterwochen verpasst und auch noch selbst unter Tatverdacht gerät, steht mehr als eine glückliche Ehe auf dem Spiel . . .

Seit dem Jahr 2000 löst Remigius Rott seine Fälle im Bergischen Land. Eine Übersicht über seine anderen Fälle gibt es auf der Seite Bücher (oben im Menü).  

"Feuer im Elysium"

HISTORISCHER KRIMI ZUM 
BEETHOVEN-JAHR 2020 RUND UM
DIE URAUFFÜHRUNG DER NEUNTEN SINFONIE

Mai 1824: Als der junge Schlossverwalter Sebastian Reiser nach Wien gelangt, bereitet der Komponist Ludwig van Beethoven gerade die Uraufführung seiner neunten Sinfonie vor. Die ganze Stadt fiebert dem Konzert im Kärntnertortheater entgegen. 

Doch die Aufführung dieser Sinfonie der Menschheitsverbrüderung ist umstritten – nicht nur bei den konservativen Musikenthusiasten, sondern auch bei verbotenen Burschenschaften. 

Reiser bekommt die Chance, im Orchester mitzuwirken, und gerät in ein gefährliches Geflecht aus Intrigen und geheimer Politik ...

Ich war zu Gast bei den Machern des Literatur-Podcasts SCHUSSVORMBUCH. Wir haben uns sehr nett über "Feuer im Elysium", "Bergisches Roulette", "Jerry Cotton" und das Schreiben allgemein unterhalten. Hier der Link zur Episode: