• Buecher_die_aufgeplappt_und_beschriftet_aufeinander_liegen
  • Buecher_die_aufgeplappt_und_beschriftet_aufeinander_liegen
  • Buecher_die_aufgeplappt_und_beschriftet_aufeinander_liegen

Mein Blog

Oliver Buslau

rss

 


"Feuer im Elysium" - historischer Krimi um Beethovens Neunte
Die Welt feiert Beethoven - und mit ihm eine seiner berühmtesten Melodien.

"Freude, schöner Götterfunken" erklang mitsamt der neunten Sinfonie, der die Ode entstammt, öffentlich zum ersten Mal am 7. Mai 1824.


Die Uraufführung von Beethovens spektakulärer "Neunter" mitsamt den politischen Umständen im Wien der damaligen Zeit bildet den Hintergrund meines Beethoven-Krimis "Feuer im Elysium".


Darin verliert der junge Schlossverwalter Sebastian Reiser nach einem seltsamen Todesfall seine Anstellung und kommt nach Wien, wo man gerade der Premiere von Beethovens Mammutwerk entgegenfiebert. Reiser bekommt die Chance, dabei mitzuwirken - und gerät ins Fadenkreuz geheimnisvoller Verschwörer und des staatlichen Überwachungsapparates im Metternich-Regime. Schließlich erkennt er, dass es um Ludwig van Beethoven ein Geheimnis gibt, das auch ihn betrifft und das er lösen muss.

Zum Krimi gibt es eine Fülle an Lesungsterminen an verschiedenen Orten in und um Köln, aber auch in Düsseldorf, Wuppertal und in Koblenz.


Die Übersicht hier.

Hier geht es zu Kritiken auf verschiedenen Leserportalen:

-> Lovelybooks

-> Lesejury